4/14/2015

Blogeintrag #1

Kaum zu glauben: dies wird er nun endlich, mein ester Blog-Artikel! Schon lange lese ich Hunde- und Lifestyleblogs und fast genauso lange überlege ich selbst einen zu schreiben. Als ich Blog-Tipps für Anfänger las war mein Aktionismus schnell versiegt: man braucht ein Konzept und regelmässiges veröffnetlichen ist das A und O. Nun lasse ich meinen Perfektionismus ausser Acht und starte ohne Konzept mit dem bloggen über mein Leben mit  Terrier-Hündin Lotta. 
Weil das Bloggen nur ein Hobby-Projekt ist werde ich nach Zeit, Lust und Laune und nicht regelmässig bloggen. Trotzdem lese ich gerne die regelmäßigen Serien auf anderen Blogs und überlege wie eine regelmäßige  sich wiederholende Kolumne aussehen könnte. Wenn du Ideen hast dann würde ich mich über deinen Kommentar sehr freuen.

Lotta
Aus meinem Leben mit dem 200.000-Volt Terrier Lotta gibt es genug zu berichten. Mit Lotta verbringe ich gerne viel Zeit in der Natur. Manchmal mit viel Action und Jagd-Ersatz Trainig - oft um die Seele baumeln zu lassen. Mit Lotta habe ich schon jedes typische und untypische Hundeproblem erlebt. Desswegen kenne ich mittelerweile einige (bestimmt nicht alle) Trainingsansätze und Methoden. An manchen Terrier-Ticks scheiter ich nach wie vor grandios und versuche es mit Fassung zu tragen. Meine Erfahrungen möchte ich gerne authentisch teilen: für mich selbst, wenn ich mal den Erziehungs- und Mut-Faden verliere. Und für andere, die nach einem Tipp suchen und erleichtert sind, weil sie feststellen dass eben doch niemand perfekt ist.

Leben
Auf diesem Blog soll es aber nicht nur um mein Terriermädel gehen. Ich bin ein Self-Made-Mädchen: wenn ich etwas Schönes sehe, versuche ich es selbst zu machen. Dabei läuft es oft wie in meiner Hundeerziehung: meistens geht irgendetwas schief, weil ich mit dem Goldlack den Steingutboden meiner Eltern versaue oder das Strickteil eckig statt rund wird. Aber: am Ende kommt doch etwas sehr individuelles UND schönes heraus ;o)  Neben Hundekram wird es also auch ein paar DIY's und Lifestylezeug geben.

Ich bin gespannt was das Blog-Experiment bringt.

Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    auch wir (Herr Punkt und ich) haben Anfang des Jahres angefangen bei Blogspot zu bloggen - mehr oder weniger auch ohne Konzept. Dadurch, dass wir kein Konzept hatten, konnte sich das Ganze so entwickeln, wie es für mich passte - ohne Druck und Stress.
    Was anfangs mit einer HP für Milo begann (weil er dieses Jahr die Zuchtzulassung macht), ist jetzt ein Blog über alles Mögliche und Unmögliche aus unserem Leben - angefangen bei Hundegeschichten, über Rezepte und DIY's. Und gerade das ist jetzt mein Konzept und ich nehme mir vor 1-3x Woche einen Beitrag zu schreiben. Und wenn das mal nicht klappt, dann ist das halt so ;)

    Ich sehe das wie du, denn auch für mich ist das Bloggen ein Hobby. Und ich möchte mir deswegen auch kein Stress machen.

    Ich wünsche dir viel Spaß in der Bloggerwelt und bin mir sicher, du wirst deinen Weg gehen - egal in welche Richtung er geht, hab Freude daran. :)

    Gepunktete Grüße
    Katharina mit Milo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,
      danke, dein Eintrag macht mir Mut :) Ich wollte mich thematisch auch nicht nur auf das Hundethema begrenzen. Also landet jetzte einfach alles was nicht in die Hundeecke passt unter Leben/Lifestyle. Und irgendwie gehört das bewusste Leben, kochen und wohnen mit den Jahrezeiten für mich zum Leben mit Hund dazu. Vielleicht weil Hundemenschen auch häufig Genussmenschen sind :)
      Sonnige Grüße,
      Lotta und Anne
      P.S: Euer Bärlauchbrot sieht super aus !

      Löschen
    2. Danke für das Kompliment zu unserem Brot-Rezept! ;)
      Ja, damit könntest du Recht haben - Genussmenschen sind wir definitiv! ;)
      Und ich kenne viele viele Hundefreunde, die das ebenfalls sind!

      Ich freu mich auf jeden Fall auch über Nicht-Hundegeschichten und alles aus einem Leben mit Hund ;)

      Löschen
  2. Hallo Anne,

    ich begrüße dich herzlich im Bloggerleben, ich freue mich auf eure Geschichten und Abenteuer!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin sehr gespannt auf das, was Ihr zu berichten habt und begrüßen Euch recht herzlich in der Welt der Blogger. Neu anzufangen ist eine tolle Sache, ein Abenteuer, bei dem man sich ausprobieren kann...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen